Zum Inhalt springen
28.08.2017

Begegnungstag für Sachbeauftragte Ökumene am Samstag 21. Oktober 2017

Eichstätt. Im Jahr 2017 blicken Katholiken und Lutheraner auf 500 Jahre Refor-mation zurück. Wir reflektieren bei unserem Treffen, was in sich in diesem Jahr entwickelt hat und welche Veranstaltungen bei Ihnen vor Ort stattgefunden haben.

Gleichzeitig erinnern wir uns an ein wichtiges ökumenisches Ereignis, das bereits 18 Jahre zurückliegt: die Unterzeichnung der „Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigung“

Im Jahr 2017 blicken Katholiken und Lutheraner auf 500 Jahre Reformation zurück. Wir reflektieren bei unserem Treffen, was in sich in diesem Jahr entwickelt hat und welche Veranstaltungen bei Ihnen vor Ort stattgefunden haben. Gleichzeitig erinnern wir uns an ein wichtiges ökumenisches Ereignis, das bereits 18 Jahre zurückliegt: die Unterzeichnung der „Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigung“ zwischen dem Lutherischen Weltbund und der römisch-katholischen Kirche in Augsburg im Jahre 1999. Inzwischen haben auch die Methodisten (2006) und ganz aktuell die Weltgemeinschaft der Reformierten Kirchen (Juli 2017) unterzeichnet. Und wahrscheinlich wird auch die Anglikanische Welt-gemeinschaft heuer noch unterzeichnen.Im Referat und im Austausch stellen wir uns selbst die Frage: „Wie bekomme ich einen gnädigen Gott?“ und diskutieren, welche Bedeutung dieses Thema für Menschen heute noch hat.Wie immer bietet der Begegnungstag Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Erfahrungsaustausch. Vielfältige lnformationen über die ökumenische Arbeit vor Ort erwarten Sie.

 

Den Programmablauf kann der angefügten Einladung entnommen werden.