Zum Inhalt springen

Nachrichten

13.01.2018

Rede des Vorsitzenden Christian Gärtner beim Neujahrsempfang des Diözesanrates

Zum Manuskript der Rede.
13.01.2018

Neujahrsempfang des Diözesanrats

Der Diözesanrat der Katholiken, das Laiengremium im Bistum Eichstätt, hat das neue Jahr wieder mit einem großen Empfang eingeleitet. Mehrere Hundert Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Kirche waren in die ehemalige fürstbischöfliche Residenz in Eichstätt gekommen.
13.01.2018

Mit Visionen in die Zukunft: Neujahrsempfang des Eichstätter Diözesanrats

Eichstätt. (pde) – Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke fordert die Verantwortlichen von Kirche und Gesellschaft dazu auf „Visionen“ zu entwickeln. Angesichts der prekären Lage der Menschheit müsse es eine Besinnung auf die eigenen Wurzeln im...
07.11.2017

Begegnung für Pfarrgemeinderäte auf Schloss Hirschberg

Das Wochenende vom 25. auf 26.11.17 bietet auch diesmal einen Ort der Begegnung, des Austauschs, der Information, des Innehaltens und der Stärkung. Nevfel Cumart, Schriftsteller und Islamwissenschaftler referiert über den Islam. Mit der Bildung der neuen Pastoralräume in diesem Jahr und der erstmaligen Möglichkeit statt Pfarrgemeinderäte vor Ort auch Kirchortsräte zu wählen, haben die Veränderungen in Kirche und Gesellschaft auch strukturell einen ersten Niederschlag gefunden. Wie mit diesen Veränderungen umgehen?

Allianz für den freien Sonntag

Der Sonntag ist kein Tag wie jeder andere. Seine Bedeutung drückt sich in seiner Beständigkeit für die individuelle Lebensgestaltung der Menschen aus. Seit 4.000 Jahren prägt die Sieben-Tage-Woche den Lebensrhythmus vieler Völker. Dieser Rhythmus vermittelt den Menschen und den Gemeinschaften eine hilfreiche Beständigkeit. Der Sonntag ist eine frühe soziale Errungenschaft und auch heute als Tag der Ruhe, der Gemeinschaft, der Befreiung von Sachzwängen, Fremdbestimmung und Zeitdruck unverzichtbar.

Auch im Bistum Eichstätt gibt es regionale Allianzen.

Katholikentag 2018 in Münster

Mit seinen rund 1.000 Veranstaltungen lädt der Katholikentag Menschen unterschiedlicher Religionen und kultureller Herkunft ein, fünf Tage lang gemeinsam zu diskutieren, zu beten, zu singen und zu tanzen, zu feiern und innezuhalten: Von Podiumsdiskussionen über Workshops, Beratungsangeboten, Ausstellungen und Konzerte bis hin zu kleinen und großen Gottesdiensten – für jeden ist etwas dabei. 

Beim Katholikentag sind alle eingeladen: an Gott Glaubende und religiös nicht Gebundene. Was beide eint, sind die drängenden Fragen unserer Zeit. Diskutieren Sie mit!

Zentralkomitee der Katholiken

Logo Zentralkomitee der Deutschen Katholiken

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen des Laienapostolates und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft. Mehr Informationen

Diözesanrat ist Mitglied im Aktionsbündnis

Seit Herbst 2015 unterstützt der Diözesanrat Eichstätt nach einem Beschluss der Vollversammlung das Aktionsbündnis "Stoppt den Waffenhandel". Mehr Informationen

Diözesanrat ist Mitglied im Global Catholic Climate Movement

Als Teil dieser weltweiten Gemeinschaft unterstützt der Diözesanrat den Aufruf von Papst Franziskus zur bekämpfung des Klimawandels.  Mehr Informationen

Handbuch für Pfarrgemeinderäte

Handbuch Pfarrgemeinderäte

Das Handbuch für Pfarrgemeinderäte wurde vom Landeskomitee der Katholiken in Bayern neu herausgegeben. Es bietet gute und übersichtliche Informationen zu allen Fragen der Rätearbeit. Leseprobe und Bestellmöglichkeit

Gemeinde creativ

Die Zeitschrift "Gemeinde creativ" ist das Informationsorgan des Landeskomitees der Katholiken in Bayern für alle Laienräte und Verbände. Die Zeitschrift bietet aktuelle Information, Hintergrundberichte und wichtige Anregungen für die Rätearbeit. Sie erscheint sechsmal im Jahr und sollte in keiner Pfarrei fehlen. Mehr Information